Sachverständigenrat für Umweltfragen

Auftrag

Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) v. l. Prof. Dr.-Ing. Vera Susanne Rotter, Prof. Dr. Claudia Kemfert, Prof Dr. Claudia Hornberg (Vorsitz), Prof. Dr. Manfred Niekisch (stellv. Vorsitz), Prof. Dr.-Ing. Lamia Messari-Becker, Prof. Dr. Christian Calliess, Dr. Julia Hertin (Geschäftsstelle), Prof. Dr. Wolfgang Lucht.

Der SRU berät seit 1972 die Bundesregierung und ist damit eine der ältesten Institutionen wissenschaftlicher Beratung für die deutsche Umweltpolitik. 

Der Rat begutachtet die Umweltbedingungen in Deutschland. Dabei weist er auf Fehlentwicklungen hin und zeigt Möglichkeiten auf, diese zu korrigieren. Hiermit unterstützt er die Urteilsbildung aller umweltpolitischen Akteure sowie der Öffentlichkeit. Der SRU ist unabhängig und arbeitet interdisziplinär. Er bestimmt seine Themen selbst. Mitglieder des Rates sind sieben Professorinnen und Professoren mit besonderer Umweltexpertise, die unterschiedliche Fachdisziplinen vertreten. Sie werden von der Bundesregierung für vier Jahre ernannt. 

Der Rat veröffentlicht Gutachten und Stellungnahmen zu verschiedenen umweltpolitischen Themen. Darin bereitet er komplexe wissenschaftliche Themen verständlich auf, fasst den aktuellen Stand der Forschung zusammen und formuliert Politikempfehlungen. Die Gutachten und Stellungnahmen tragen zur umweltpolitischen Debatte bei und unterstützen die wissensbasierte Entscheidungsfindung der Politik.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK