Sachverständigenrat für Umweltfragen

Aktuelle Meldungen

Fotomontage Bundesverfassungsgericht mit CO2 Warndreieck davor (verweist auf: Wie viel CO2 darf Deutschland maximal noch ausstoßen? Fragen und Antworten zum CO2-Budget)

Wie viel CO2 darf Deutschland maximal noch ausstoßen? Fragen und Antworten zum CO2-Budget

Der SRU empfahl 2020, die deutschen Klimaziele an einem CO2-Budget auszurichten, das aus den Zielen des Klimaabkommens von Paris transparent abgeleitet ist, und schlug hierfür ein Vorgehen vor. Die Analyse stieß auf großes öffentliches Interesse und wurde im vielfach als historisch bezeichneten Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum Bundes-Klimaschutzgesetz 2021 ausführlich diskutiert.

Themen und Artikel

Windrad im Bau (verweist auf: Klimaschutz braucht Rückenwind: Für einen konsequenten Ausbau der Windenergie an Land)

Erscheinungstag 04.02.2022 · - Schwerpunktthema: Kli­ma und Ener­gie , Biodi­ver­si­tät und Na­tur­schutz , Recht, Po­li­tik und Stra­te­gi­en Klimaschutz braucht Rückenwind: Für einen konsequenten Ausbau der Windenergie an Land(PDF, 1MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Die Koalition will den Ausbau der Windenergie an Land erheblich beschleunigen. Dies ist überfällig, denn er ist in den letzten Jahren weit hinter den Bedarf zurückgefallen. Die Stellungnahme „Klimaschutz braucht Rückenwind: Für einen konsequenten Ausbau der Windenergie an Land“ zeigt, wie die Herausforderungen bewältigt werden können. Die Kernempfehlungen hatte der SRU bereits im Oktober anlässlich der Koalitionsverhandlungen vorab veröffentlicht. Mehr: Klimaschutz braucht Rückenwind: Für einen konsequenten Ausbau der Windenergie an Land …

Wasserstoff (verweist auf: Wasserstoff im Klimaschutz: Klasse statt Masse)

Erscheinungstag 23.06.2021 · - Schwerpunktthema: Kli­ma und Ener­gie , Mo­bi­li­tät Wasserstoff im Klimaschutz: Klasse statt Masse(PDF, 918KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Wasserstoff kann eine wichtige Rolle für den Klimaschutz spielen, wird aber absehbar ein knapper und kostbarer Energieträger bleiben.
Der SRU empfiehlt, alle Anstrengungen auf den Markthochlauf von grünem Wasserstoff aus Wind und Sonne zu konzentrieren. Auch übergangsweise sollte die Politik nicht auf fossil erzeugten Wasserstoff setzen. Mehr: Wasserstoff im Klimaschutz: Klasse statt Masse …

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK