Navigation und Service

Sachverständigenrat für Umweltfragen


Übergabe des SRU-Sondergutachtens "Fluglärm reduzieren: Reformbedarf bei der Planung von Flughäfen und Flugrouten" an Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks am 26. März 2014 im BMUB

Übergabe des SRU-Sondergutachtens "Fluglärm reduzieren: Reformbedarf bei der Planung von Flughäfen und Flugrouten" an Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks durch den Vorsitzenden, Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich am 26. März 2014 in Berlin

von links: Prof. Dr. Heidi Foth, Prof. Dr.-Ing. Harald Bradke, DirProf. Dr. Christian Hey (Generalsekretär), Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich (Vorsitzender), Prof. Dr. Manfred Niekisch, Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks, Prof. Dr. Miranda Schreurs,  Prof. Dr. Karin Holm-Müller (stellvertretende Vorsitzende), Prof. Dr. Christian Calliess

Quelle: BMUB/Sascha Hilgers

Präsentationsveranstaltung des SRU-Sondergutachtens "Fluglärm reduzieren: Reformbedarf bei der Planung von Flughäfen und Flugrouten" am 27. März 2014 in Berlin

Präsentationsveranstaltung des SRU-Sondergutachtens "Fluglärm reduzieren: Reformbedarf bei der Planung von Flughäfen und Flugrouten" am 27.03.2014 in Berlin

Veranstaltungsfotos aus der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund in Berlin

SRU-Sondergutachten "Fluglärm reduzieren: Reformbedarf bei der Planung von Flughäfen und Flugrouten" veröffentlicht

Cover SRU- Sondergutachten "Fluglärm reduzieren: Reformbedarf bei der Planung von Flughäfen und Flugrouten" Kurzfassung und Hausdruck

Kurzfassung "Fluglärm reduzieren: Reformbedarf bei der Planung von Flughäfen und Flugrouten": März 2014, 11 Seiten, 2 Abbildungen

Hausdruck "Fluglärm reduzieren: Reformbedarf bei der Planung von Flughäfen und Flugrouten": 2014, 214 Seiten, 10 Abbildungen, 2 Tabellen

Vorstellung des SRU-Sondergutachtens "Den Strommarkt der Zukunft gestalten" im Ausschuss des Deutschen Bundestages für Wirtschaft und Energie am 12. März 2014 in Berlin

Vorstellung des  Sondergutachten „Den Strommarkt der Zukunft gestalten“ im Aussschuss für Wirtschaft und Energie des Deutschen Bundestages  am 12. März 2014 in Berlin

Bild von links: Brigitte Zypries, SPD (Parlamentarische Staatssekretärin); Prof. Harald Bradke und Prof. Martin Faulstich (Sachverständigenrat für Umweltfragen); Dr. Peter Ramsauer, CDU/CSU (Vorsitzender des Ausschusses des Deutschen Bundestages für Wirtschaft und Energie)
(c) Deutscher Bundestag / Achim Melde

12.03.2014 SRU-Pressemitteilung: Sondergutachten des SRU zum Strommarkt im Deutschen Bundestag

SRU-Sondergutachten "Den Strommarkt der Zukunft gestalten" in englischer Übersetzung erschienen

CoverSRU Sondergutachten "Den Strommarkt der Zukunft gestalten"

Eckpunktepapier: "Den Strommarkt der Zukunft gestalten", 2013, 11 Seiten

Sondergutachten: "Den Strommarkt der Zukunft gestalten", 2013, 179 Seiten, 15 Abbildungen (Hausdruck)

Key recommendations: "Shaping the Electricity Market of the Future", 2013, 11 pages

Special Report: "Shaping the Electricity Market of the Future", 2014, 168 pages, 15 figures

Sondergutachen "Den Strommarkt der Zukunft gestalten" als Buch im Erich Schmidt Verlag erschienen

Kahlschlag im Buchenwald:
Wie Bundesländer ihre Wälder zu Geld machen

Buchenwald Foto:  U. Doyle

Prof. Dr. Niekisch im REPORT MAINZ (Sendung vom 04.02.2014)

Atomkraft contra Energiewende:
Prof. Faulstich kommentiert Thesen des ifo-Chefs

Fotos: Felix König, SteKrueBe

Der Chef des Ifo-Instituts, Herr Prof. Hans-Werner Sinn, hat kürzlich auf einem Symposium der Handelskammer für München und Oberbayern in seinem Vortrag „Energiewende ins Nichts" für die Rückkehr zur Atomkraft plädiert. Prof. Faulstich hielt dagegen: "Auf Atomenergie zu setzen, sei kurzsichtig. Denn dazu müssten die alten Meiler nachgerüstet und viele neue Meiler gebaut werden. Damit würde Atomenergie zur teuersten aller klimaneutralen Technologien."

Vollständiger Artikel im "The Wall Street Journal".

"Es gibt keine überzeugenden Argumente für eine Geschwindigkeitsbremse beim Ausbau der Erneuerbaren Energien."

Interview Prof. Dr. Faulstich in EnergieRecht Januar 2014

Das Interview mit Herrn Professor Faulstich führte Prof. Dr. Tilman Cosack.

Datei ist nicht barrierefrei "Es gibt keine überzeugenden Argumente für eine Geschwindigkeitsbremse beim Ausbau der Erneuerbaren Energien." (PDF, 613 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

"Windkraft ist das Rückgrat der Energiewende"

Windpark in Mecklenburg

Interview mit Prof. Dr. Martin Faulstich im Deutschlandradio Kultur (22.01.2014)

Interview:

Gebremste Energiewende?

Dr. Christian Hey, Generalsekretär des Sachverständigenrates für Umweltfragen in Berlin, über den kritikwürdigen Kurs deutscher Energiepolitik im SWR2 Journal am Morgen.

Bewertung der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik. Prof. Karin Holm-Müller im Interview:

Prof. Dr. Holm-Müller, Sachverständigenrat für Umweltfragen

az-Interview: "Direktzahlungen werden weiter gekürzt".

Präsentation des SRU-Sondergutachtens "Den Strommarkt der Zukunft gestalten" am 27. November 2013 in Berlin

Prof. Dr. Martin Faulstich begrüßt die Gäste zur öffentlichen Präsentation des SRU-Sondergutachtens "Den Strommarkt der Zukunft gestalten" am 27. November 2013 im dbb forum berlin

weitere Veranstaltungsfotos

Powerpoint-Präsentationen

Novellierung der Düngeverordnung: Nährstoffüberschüsse wirksam begrenzen

Cover Novellierung der Düngeverordnung: Nährstoffüberschüsse wirksam begrenzen

Kurzstellungnahme der Wissenschaftlichen Beiräte für Agrarpolitik (WBA) und für Düngungsfragen (WBD) beim Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und des Sachverständigenrates für Umweltfragen der Bundesregierung (SRU) zur Novellierung der "Düngeverordnung" (DüV)

Datei ist nicht barrierefrei Novellierung der Düngeverordnung: Nährstoffüberschüsse wirksam begrenzen (PDF, 329 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Perspektiven der Energieversorgung

Cover Perspektiven der Energieversorgung – Herausforderungen der Energiepolitik auf dem Weg zu einer regenerativen Vollversorgung





Der Beitrag ist erschienen in: Thomé-Kozmiensky, K. J.; Beckmann, M. (Hrsg.): Dezentrale Energieversorgung. Neuruppin: TK Verlag Karl Thomé-Kozmiensky, 2013, S. 77-87

Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des TK Verlags Karl Thomé-Kozmiensky.

Datei ist nicht barrierefrei Perspektiven der Energieversorgung (PDF, 2 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Fracking zur Schiefergasgewinnung
Ein Beitrag zur energie- und umweltpolitischen Bewertung

Vorstellung der Aktuellen Stellungnahme Nr. 18  "Fracking zur Schiefergasgewinnung Ein Beitrag zur energie- und umweltpolitischen Bewertung" am 31. Mai 2013 in Berlin v.l.n.r. Prof. Callies, Prof. Foth, Prof.Holm-Müller, Prof. Faulstich

Vorstellung der Aktuellen Stellungnahme Nr. 18 am 31. 05. 2013 in Berlin

2013, 56 Seiten, 11 Abbildungen, 3 Tabellen

Datei ist nicht barrierefrei Fracking zur Schiefergasgewinnung Ein Beitrag zur energie- und umweltpolitischen Bewertung (PDF, 1 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Zur Themenseite: Nachhaltige Stromversorgung

Übergabe des SRU-Umweltgutachtens 2012 "Verantwortung in einer begrenzten Welt" an Bundesumweltminister Peter Altmaier

Übergabe des SRU- Umweltgutachtens "Verantwortung in einer begrenzten Welt" an Bundesumweltminister Peter Altmaier am 4. Juni 2012 im BMU

weiterlesen..


Diese Seite:

© Sachverständigenrat für Umweltfragen - 2008